Manuelle Lymphdrainage:
Störungen im Lymphsystem effektiv entgegenwirken

Mehr erfahren

Diverse Erkrankungen verursachen eine Störung des Lymphsystems. Dadurch lagert sich Flüssigkeit im Gewebe an. Dies führt zu Schmerzen und zum Anschwellen der betroffenen Regionen. Davon sind unter anderem Beine oder Arme betroffen. Mit der manuellen Lymphdrainage kann man diesem Zustand, der auch für eine schlechtere Beweglichkeit sorgt, entgegenwirken.

Die manuelle Lymphdrainage ist daher auch ein fester Bestandteil unseres Therapieangebotes.

PhysioTeam Riemke

Was genau bewirkt die manuelle Lymphdrainage?

Die manuelle Lymphdrainage arbeitet mit kreisenden und pumpenden Bewegungen, Die dafür speziell ausgebildete Therapeuten schieben die Flüssigkeit im Gewebe in Richtung Ihres Herzens, wodurch sie besser abfließt.

Die Dauer einer Behandlung ist immer abhängig vom Schweregrad und kann 30, 45 oder 60 Minuten dauern.

PhysioTeam Riemke

Was sind die Voraussetzungen für eine manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage erfolgt auf Anordnung Ihres Arztes. Wir legen aber mit der Behandlung nicht gleich los, sondern führen vorab ebenfalls eine Untersuchung durch.

Generell kommt die manuelle Lymphdrainage für Personen in Frage, die über eine Venenschwäche verfügen, unter rheumatische Erkrankungen oder Lipo-/Lymphödemen leiden.

Auch bei Sportverletzungen oder zur Narbenbehandlung erweist sich diese Behandlungsmethode unter Umständen als sinnvoll.

 

PhysioTeam Riemke

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sie möchten mehr über die manuelle Lymphdrainage erfahren oder einen Termin hierfür vereinbaren? Dann rufen Sie uns an oder nutzen das praktische Online-Formular. Wir freuen uns auf Sie.

05141 9090600 info@physioteam-riemke.de