Krankengymnastik nach Bobath

Mehr erfahren

Innerhalb der neurologischen Therapie gibt es verschiedene Techniken und Ansätze, die bestimmte Funktionsstörungen bei neurologischen Erkrankungen minimieren oder eine Verschlechterung des Zustands bremsen können. Hierzu zählt auch die neurologische Krankengymnastik nach Bobath.

PhysioTeam Riemke

Was ist die neurologische Krankengymnastik nach Bobath?

Bei der neurologischen Krankengymnastik nach Bobath steht die verbesserte Haltungs- und Bewegungskontrolle im Mittelpunkt. Bevor mit der Therapie begonnen wird, findet eine umfangreiche Bewegungsanalyse seitens unseres Therapeuten statt. Diese Krankengymnastik kommt unter anderem bei Bewegungsstörungen, die zerebral verursacht sind, zum Einsatz.

Solche Bewegungsstörungen können zum Beispiel die Folge eines Schlaganfalls oder eines Schädel-Hirn-Traumas sein. Gleiches gilt für Entwicklungsstörungen oder Verzögerungen.

PhysioTeam Riemke

Welche Ziele hat die neurologische Krankengymnastik nach Bobath

Die Krankengymnastik nach Bobath arbeitet gezielt daran, die gesunden Gehirnzellen so umprogrammieren, dass sie die Aufgaben der erkrankten Areale erlernen und übernehmen können. Es entstehen neue Vernetzungen im Gehirn und verlorengegangene Motoriken werden von diesen übernommen.

Durch ständiges Wiederholen prägen sich die neuen Gehirnareale die Bewegungen ein.

Patienten lernen dadurch, bewegliche und weniger bewegliche Körperpartien in Einklang miteinander zu bringen. Dadurch werden auch Scherzen und Fehlstellungen vorgebeugt.

Das Bobath-Konzept ist ein 24-Stunden Konzept: Wichtig sind regelmäßige Wiederholungen Ihrer Übungen in Ihren Tagesablauf aufzunehmen.

Daher werden nach Möglichkeit Ihre Angehörigen mit in die Therapie einbezogen.

PhysioTeam Riemke

Jetzt mehr erfahren!

Für weitergehende Informationen zur neurologischen Krankengymnastik nach Bobath steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung. Machen Sie daher noch heute einen Beratungstermin mit uns aus.

05141 9090600 info@physioteam-riemke.de